FANDOM


2.) Skalieren / Modellieren Bearbeiten

Bevor wir nun einen neuen Cube laden, den wir zu einer Mauer modellieren werden, müssen wir zunächst die Maßeinheit ändern. Das geht ganz einfach und bedarf nur ein paar Mausklicks.

1. Wir löschen die vorgegebene Cube, indem wir sie mit der Maus anklicken und auf unserer Tastatur >Entf klicken. Im sich neben der Cube öffnenden Fenster klicken wir auf >Löschen bzw. >Delete

2. Links wählen wir im Register unter >Create eine neue Cube aus.

3. Nun wenden wir uns dem rechten Register zu. Zunächst ziehen wir das Fenster, wie auf Bild 1 hier beschrieben, ein Stück weiter aus.

1 (2)

Bild 1 (Abschnitt 1-3)

4. Jetzt klicken wir auf das >Scene Symbol (s. Bild 2)

5. So dann ändern wir unter >Units die Einstellungen: >Unit Presets zu >Centimetres und >Length zu >Metric

6. Mit dem kleinen Kreuzchen, dass oben am Registerfenster haftet, ziehen wir nun das im Bild beschriebene >Tranform Fenster aus.

2 (2)

Bild 2 (Abschnitt 4-6)

7. Im Transformfenster geben wir bei >Rotation folgende Werte ein: X= -90 Y= 180 Z= 180. Dies wird jeweils als Grad ° angezeigt). Bitte vor der 90 das Minuszeichen nicht vergessen!

8. Bei >Scale die Werte X,Y,Z auf 100 setzen. Einfach in die jeweilige Spalte klicken und 100 eingeben. Nicht wundern,- hinterher wird 100.000 angezeigt. Passt schon!

9. In der Option >Dimensions geben wir nun die Maße unserer Mauer ein: X=400 Y=400 und Z=37,5. Hinterher wird es in Meter angezeigt wie wir es im Bild 3 unten auch sehen.

10. Drücke nun Strg+A und klicke in sich nun geöffneten Fenster auf >Rotation & Scale.

11. Im Transform-Fenster findest etwas weiter unten die Einstellungsoption >Clip. Ändere dort den Wert >End auf 20m oder höher.

TIPP: Bevor du mit Punkt 11 weiter machst, empfehle ich jetzt erstmal, diese Einstellungen, die wir eigentlich für jedes für PlanCo zu erstellendes Objekt benötigen, zu speichern, so dass Blender immer mit diesen Einstellungen geöffnet wird und ihr nicht jedes mal diese Prozedur wiederholen müsst.

Geht dazu einfach oben links auf >File und dann auf >Save Startup File und nochmal im kleinen Fenster bestätigen. Fertig.

3

Bild 3 (Abschnitt 7-9)

12. Zum Schluss scollt ihr das Transform-Fenster noch weiter herunter und ändert unter >Shading die Einstellung >Multitexture in >GLSL

Fertig! Nun könnt ihr noch die Wand mit dem Blauen Pfeil soweit nach oben ziehen, bis sie auf der roten Linie "liegt". Damit sorgt ihr dafür, dass die Wand auch später im Spiel nicht halb unter der liegt, sondern auf Boden.

Seitenübersicht Bearbeiten

Zum nächsten Kapitel: Ein Material erstellen

Kapitelübersicht

Home

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.